Interview mit LGBTQ Foto- & Videografinnen Vivi & Kate aus Köln

Könnt ihr uns ein bisschen etwas über Euch erzählen?

Hi, wir sind Vivi und Kate. Wir sind etwas verrückt, humorvoll und ein eingespieltes Fotografen/Film-Team und Paar. Wir verbinden unsere Leidenschaften mit unserem Beruf und unserer Mission der Welt zu zeigen, dass Liebe keine Form hat und wollen Menschen inspirieren, die Welt ohne Schubladen zu sehen. Die Liebe steckt in jedem von uns und sie zeigt sich nicht nur in einer Form. Deswegen ist es relativ, in welcher Hülle sie sich befindet. Uns ist es egal, ob du lesbisch, schwul, trans, hetero oder einfach DU bist. Unsere Mission: Liebe ohne Form sichtbar machen.


Was ist das schönste an Eurer Arbeit?

Wir für unseren Teil schätzen es, die zwischenmenschlichen Beziehungen kennenzulernen und daran teilhaben zu dürfen. Das Vertrauen unserer Paare, bedeutet uns viel. Das Schönste an unserer Arbeit ist es gemeinsam mit den Paaren zu lachen und wertvolle Momente zu teilen.



Warum habt Ihr Euch auf die Hochzeitsbranche spezialisiert?

Wir finden, dass die Liebe ein Ritual verdient hat. Und genau das sollte eine Hochzeit auch sein, oder? Sie gehört gefeiert. Wir lieben es diesen Tag und vor Allem eure Liebe als komplette Geschichte festzuhalten. Wofür? Damit ihr sie wieder und wieder feiern und euch erinnern könnt. Unsere Filme und Bilder tragen eure Geschichte auch noch Generationen weiter. Und genau das ist der Grund, wieso wir uns spezialisiert haben.


Wie geht ihr mit Herausforderungen im Job um?

Einatmen. Ausatmen. Weiter machen. Was wäre ein Job ohne Herausforderungen? Wir nehmen jede Herausforderung als Learning und arbeiten stetig daran uns weiterzuentwickeln. Da wir sehr empathische Menschen sind und wissen wie ihr euch auf eurer eigenen Hochzeit fühlt, bringen wir absolute Ruhe und einen kühlen Kopf mit.


Fotografiert ihr nur gleichgeschlechtliche Paare?

Nein. Wir sind auf gleichgeschlechtliche Paare spezialisiert, weil wir allen Menschen die ihre Liebe feiern, Sichtbarkeit schenken wollen. Gerade wir als Frauenpaar, wissen ganz genau, wovon wir da reden. Aber wir fotografieren ALLE, die ihre Liebe feiern. Und dabei ist es egal, ob ihr lesbisch, schwul, trans oder hetero seid.





Welcher Spruch beschreibt Euer Lebensmotto am besten?

Dort wo Schatten ist, gibt es auch Licht. Denn ohne das Licht gibt es keinen Schatten und ohne den Schatten kann ein Licht, nicht als Licht wahrgenommen werden. Diese Weisheit lässt sich super gut in den Alltag übertragen. So sind schon manche Sorgen, als Geschenk betrachtet worden.


Hat sich die Branche in den letzten Jahren in irgendeiner Weise verändert?

Ja na klar! Seit 2017 dürfen auch gleichgeschlechtliche Paare den Bund der Ehe eingehen. Keine eingetragenen Lebenspartnerschaften mehr, keine Differenzierung in den Begriffen. Eheleute sind Eheleute. Endlich können gleichgeschlechtliche Paare ganz offiziell „meine Frau“ oder „mein Mann“ sagen. Einfach wunderbar.




Gibt es einen Auftrag den Du niemals vergessen wirst?

Ein besonderes Highlight war eine Hochzeit in Griechenland auf Korfu. Abgesehen von der Wahnsinns Kulisse, sprach die griechische Art für sich. So viel Liebe auf einem Fleck. Jedoch haben wir bereits so zauberhafte Paare kennengelernt und deren Hochzeiten begleitet. Jede ist auf ihre besondere Art und Weise bei uns im Herzen zuhause. Ganz unabhängig davon, ob sie am Strand, auf der Wiese, im Kuhstall oder beim Standesamt waren. Da möchten wir uns gar nicht festlegen. Oft suchen wir Menschen im Außen. Die schönsten Erlebnisse finden sich am Ende aber doch immer in den Menschen und im Zusammensein.


Wie sieht eine perfekte Hochzeit für euch aus?

Eine Hochzeit ist dann perfekt, wenn dieser Tag das Paar widerspiegelt und keine Abstriche im eigenen Geschmack getan werden. Wenn du eine perfekte Hochzeit haben möchtest, dann hör auf dein Bauchgefühl: „Was möchtest du wirklich?“ Das hat nichts damit zu tun, wie groß die Location ist, wie viele Gäste eingeladen sind oder wie teuer das Brautkleid ist. Seid ihr selbst und ihr werdet eure perfekte Hochzeit feiern.



Habt ihr besonders schöne Momente erlebt, die Euch persönlich berührt haben?

Puh. Da wir sehr empathisch sind, haben uns schon einige Momente berührt. Besonders berührt es uns aber, wenn wir die Blicke während der Trauungen sehen, die sich das Paar gegenseitig schenken. Was daran total herzerwärmend ist, wenn der Partner die Blicke gar nicht mitbekommt und es andersrum, direkt ein paar Sekunden später genauso ist.


Welche Momente erfüllen Euch bei der Arbeit am meisten?

Das Strahlen in den Augen, wenn sich das Paar das erste Mal sieht, die Tränen der Eltern und Großeltern und das Glück, dass wir diese emotionalen Momente festhalten dürfen. Die Freude unserer Paare nach der Hochzeit über die Bilder und Filme.


Wie können Brautjungfern und Trauzeugen Euch am besten bei Eurer Arbeit unterstützen?

Was wäre eine Hochzeit ohne die Unterstützung von Brautjungfern und Trauzeugen? Sie können uns ganz besonders bei zwei Dingen unterstützen:

1. Wenn es um Gruppenfotos geht: wenn sich das Brautpaar vor dem Hochzeitstag

Gedanken macht, mit wem sie alles ein Foto wollen und eine Liste erstellen, können die Trauzeugen, die Leute zusammenrufen, wenn es soweit ist. So kann das Paar entspannt auf der Stelle warten, während wir die Fotos machen und die Trauzeugen die Leute zusammentrommeln und der Liste nachgehen.

2. Überraschungen für das Brautpaar: Häufig wird das glückliche Paar auf der eigenen Hochzeit überrascht. Logisch, dass sie dem Foto-/Videografen nicht Bescheid geben können. Daher wäre es sinnvoll, wenn uns Brautjungfern und Trauzeugen im Vorfeld informieren, was geplant ist.




Was wird häufig unterschätzt bei einer Hochzeit? Wo sollte, dass Brautpaar vielleicht zweimal hingucken?

Aus eigener Erfahrung können wir sagen: Es wird immer Verzögerungen geben oder irgendeine Kleinigkeit läuft doch eine Spur anders. Aber das macht überhaupt nichts, denn es gehört einfach dazu. Wir empfehlen der eigenen Hochzeit entspannt entgegen zu schauen und genügend Zeitpuffer einzuplanen. Dann kann nichts schief gehen. ☺



Wie können Brautpaare sich die Zusammenarbeit mit Euch vorstellen? (Wie oft sollte ein Treffen stattfinden?)

Eine Zusammenarbeit mit uns beginnt nicht erst an dem eigentlichen Hochzeitstag, sondern natürlich schon viel früher. Wenn du uns kontaktiert und eine Begleitung in Frage kommt, stehen wir euch bis zur Hochzeit (und natürlich währenddessen) zur Seite. Wir lernen uns persönlich, z.B. bei einem Kaffee kennen. Wir gehen eure Pläne, Wünsche und auch Bedenken durch. Wir lieben es euch persönlich zu begleiten, denn um euch und eure Emotionen authentisch einzufangen, müssen wir uns ein wenig kennenlernen. Am eigentlichen Hochzeitstag fühlt ihr euch einfach wohler, denn ihr wisst bereits, wer wir sind.

Was außerdem gut zu wissen ist: Wir kommen immer zu zweit. Entweder als zwei Fotografen, zwei Videografen oder aber als Kombinationspaket Foto & Film.


Was heißt Hochzeit für Euch? Beschreibt es in Euren drei Worten.

Die Liebe feiern.



Zum Profil von Vivi & Kate


analise-benevides-Y5p7sf0T9go-unsplash.j

Hochzeitsplanung

Tipps & Checkliste

Mit unserer kostenfreien Checkliste vergisst ihr nichts mehr!

365 Tage aufgeteilt in 9 

Teilen der Hochzeitsplanung

Self-Care Einheiten für Stressabbau & Zweisamkeit

Tipps & Tricks wie du während der Planung auch Gutes für deine Region & Umwelt tun kannst

ÜBER UNS

Unsere Wurzeln              Partner Badges

Kontakt                           Jetzt listen lassen!

Kooperationen                Dienstleister Login

Jobs 

Mit       aus Hamburg

© 2020 by mylocalwedding.app UG (haftungsbeschränkt). Website erstellt von O P E R O S E - D E S I G N S

  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon